Erstes Verkehrstraining erfolgreich abgeschlossen Tolle Zusammenarbeit zwischen Fahrradwerkstatt, Freiwilligen aus der Baptistengemeinde und Verkehrspolizei

Was als Verkehrstraining für geflüchtete Frauen startete wurde dann zu einem Kurs zum Fahrradfahren lernen und Verkehrstraining für Frauen, Männer und Kinder. Dank der Lockerungen im Sommer, was die Kontaktbeschränkungen anging, konnten mehr Teilnehmer beim Kurs mitmachen als geplant.

Einige Frauen hatten vorher noch nie auf einem Fahrrad gesessenk, so entschieden Ralf Drexelius und die Freiwilligen Helfer den Kurs zu teilen: alle die schon Fahrradfahren konnten übten das Verhalten im Straßenverkehr und die anderen lernten erstmal das Fahrradfahren. Dank des großen Parkplatzes der Ev. Baptistengemeinde, war reichlich Platz zum Üben vorhanden, den die Lernenden auch gut in Anspruch nahmen. Mit Hilfe der Ehrenamtlichen aus der Fahrradwerkstatt und der Ev. Baptistengemeinde lernten sie das Gleichgewicht zu halten, richtig in die Pedale zu treten und zu Bremsen. Die Kurven stellten eine besondere Herausforderung dar, wurde aber von Termin zu Termin besser genommen.

Die anderen lernten Verkehrsschilder kennen, rechts-vor-links, Vorfahrt gewähren oder Vorfahrtstraßen zu beachten. Und am Ende jeden Kurstages kamen alle Teilnehmer im kühlen Keller des Gemeindehauses zusammen, um sich abzukühlen und in einem Lernvideo etwas Theorie zu lernen.

Genial war es, dass die Kollegen vom Verkehrsübungsgarten einen Tag den Platz zu Verfügung stellten und so den Teilnehmern die Möglichkeit gaben, in einer “realeren” Umgebung zu üben. Herr Drexelius netzte das für einen kleinen “Test” um den geübten Fahreren danach einen Teilnamebestätigung ausstell en zu können.

Top waren auch die Mitarbeiter von der Fahrradwerkstatt: Jan und Viktor waren immer zu Stelle, wenn ein Fahrrad repariert werden musste, oder ein Sitz anders eingestellt werden sollte und die unermüdlichen Damen, die mit den Lernenden liefen, damit keiner vom Fahrrad fiel.

Die Nachfrage war so groß, dass jetzt überlegt wird im nächsten Jahr einen weiteren Kurs anzubieten.

DANKE an alle Beteiligten. Ein paar Eindrücke findet ihr in der Bildergalerie